Foto: MW/SCP

YOUNGSTARS: U19 und U17 vor englischer Woche, U14 startet beim Veka-Junior-Cup

Mit der U19 und der U17 sind zwei YOUNGSTARS-Teams des SC Preußen Münster bereits wieder voll im Pflichtspiel-Modus angekommen und bestreiten jetzt ihre erste englische Woche der Saison 2019/20. Am Mittwochabend kommt es für beide Mannschaften zum Duell mit Arminia Bielefeld. Während die U19 (Anstoß 19:00 Uhr) auswärts in Ostwestfalen gefordert ist, empfängt die U17 (Anstoß 18:30 Uhr) den Rivalen zum Kräftemessen in Gelmer. Die jüngeren Nachwuchsteams stecken derweil noch in der Vorbereitung.

U14 startet beim Veka-Junior-Cup

In Vorbereitung auf den Ligastart Anfang September nimmt die U14 auch in diesem Jahr Veka-Junior-Cup Plakatwieder am Veka-Junior-Cup der SG Sendenhorst teil. Das namhaft besetzte Teilnehmerfeld sorgt dabei für Spannung auf den Plätzen und garantiert zudem Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau. Mit Borussia Mönchengladbach, Schalke 04, Werder Bremen, Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg entsenden gleich fünf Bundesligavereine ihren Nachwuchs am Samstag ins Münsterland. Darüber hinaus nehmen auch die U14-Jahrgänge des VfB Stuttgart, des Hamburger SV, des VfL Bochum sowie von Arminia Bielefeld teil. Neben den Preußen komplettieren die Lokalmatadoren TuS Westfalia Vorhelm und die SG Sendenhorst selbst das spannende Teilnehmerfeld.

Aufgeteilt in zwei Gruppen mit je fünf Teams spielen die Mannschaften am Vormittag aus, wer eine Runde weiterkommt. Die Preußen treffen dabei auf den Gastgeber Sendenhorst, Werder Bremen, den VfL Bochum, Mainz 05 und den VfL Wolfsburg. Keine einfache Auslosung für die Jungadler, die mit ihrem Trainer Tommy Indlekofer aber einen Coach haben, der das Turnier bereits gewonnen hat. Damit stehen die YOUNGSTARS auf einer Stufe mit den Clubs VfL Bochum, Hertha BSC, Werder Bremen und dem Titelverteidiger HSV. Wie weit die Reise für die U14 in diesem Jahr geht, wird sich am Samstag herausstellen. Ein Besuch beim Veka-Junior-Cup lohnt sich am Samstag für alle fußballinteressierten Fans in jedem Fall, wenn sie die Nachwuchsteams auf höchstem Niveau

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////