Nach dem harten Auftaktprogramm will die U17 am Wochenende gegen Essen gewinnen. Foto: Wietzorek

YOUNGSTARS wollen nach schwerem Auftakt ersten Dreier

Die erste Woche in den Nachwuchs-Bundesligen hatte es für die YOUNGSTARS gleich richtig in sich und hielt am Ende nicht viel Gutes bereit. Jetzt heißt es für den Preußennachwuchs Mund abwischen und weitermachen, um am Wochenende wieder durchzustarten und endlich die ersten Dreier einzufahren.

„Erwarte eine Reaktion“

Ein Zähler sprang für die U19 in der englischen Woche heraus, das bedeutet zumindest in der Momentaufnahme Platz 13 in der Tabelle. „Punktetechnisch war das nicht die Ausbeute, die wir uns vorgestellt hatten, wir wollten vier Zähler holen. Die ersten beiden Spiele gegen Gladbach und Köln waren aber vielversprechend, das macht Mut für die kommenden Aufgaben. Aber die zweite Halbzeit gegen Dortmund hat mir nicht gefallen, da erwarte ich jetzt eine Reaktion von meiner Mannschaft“, setzt Cheftrainer Cihan Tasdelen darauf, dass seine Mannschaft es wieder besser machen will. „Aachen hat eine starke Truppe mit interessanten Spielern, die gute Ergebnisse erzielt hat. Uns erwartet ein sehr unangenehmer und aggressiver Gegner, da müssen wir aufpassen, dass wir nach den Kracherduellen die richtige Einstellung an den Tag legen. Aber wenn wir alles richtig machen, werden wir gewinnen“, weiß der Übungsleiter um die Qualitäten des kommenden Gegenübers, geht das Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) aber trotzdem optimistisch an.

U17 gegen Konkurrenten

Nach dem missglückten Auftakt wartet auf die U17 jetzt eine wichtige Partie: Die Adlerträger treffen auf den ebenfalls noch punktlosen Konkurrenten Rot-Weiss Essen und wollen unbedingt die ersten drei Punkte einfahren, um schnell den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen herzustellen. Der Aufsteiger aus Essen hat seine ersten drei Spiele alle verloren, aber jeweils nur mit einem Tor Unterschied. Für die YOUNGSTARS wird es daher wichtig sein, mit der richtigen Einstellung in die Partie zu gehen, um in die Erfolgsspur zurückzukehren.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////